22.08.2019 - 10:28 Uhr
Oberpfalz

"Mistkratzerle" fein gemacht

Mit Quark und Kräutern werden die entbeinten Hähnchen gefüllt und im Backofen knusprig braun gebraten. Das Rezept von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer kommt aus dem Schwäbischen.

Die Hähnchen werden kurz angeröstet und im Backofen weiter gebraten.

von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Hähnchen waschen, abtupfen und halbieren. Die Hälften so entbeinen, dass das Fleisch zusammenbleibt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Das Ei trennen. Den Quark auspressen und mit der Crème fraîche (etwas davon übrig behalten) und dem Eigelb verrühren. Das Eiweiß steif schlagen, das Brot klein würfeln. Die Kräuter, das Brot und den Eischnee darunterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenhälften damit bestreichen, die passenden Hähnchenhälften zusammenlegen und festbinden.

Die Hähnchen in der Hälfte der Butter anbraten und im Backofen bei 180 Grad etwa 45 Minuten braten. Ab und zu mit dem Bratfett bestreichen.

Die Kochen zerkleinern, waschen und in der restlichen Butter anrösten. Den Wein und 125 Milliliter Wasser zugeben und würzen.

Das Suppengrün putzen, waschen und würfeln. Die Zwiebel schälen und mit dem Suppengrün und den Pfefferkörnern dazugeben. Alles 30 Minuten köcheln lassen. Durchseihen und mit der restlichen Crème fraîche verfeinern. Dazu passt ein knackiger Sommersalat.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie: :

Gefüllte Mistkratzerle

Zutaten:

2 kleine Brathähnchen (je 800 Gramm)

Salz und Pfeffer

1 Ei

175 Gramm Magerquark

200 Gramm Crème fraîche

160 Gramm Weißbrot

4 Esslöffel gehackte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch)

80 Gramm Butter

1 Bund Suppengrün

250 Milliliter trockener Weißwein

1 Zwiebel

4 Pfefferkörner

Küchengarn

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.