23.05.2019 - 11:09 Uhr
Oberpfalz

Raffiniertes Dessert aus dem Ofen

Das Rhabarberkompott erhält eine Krone aus Eis und Quarkschaum. Kurz überbacken wird das Rezept von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer zu etwas ganz Besonderem.

Unter der leicht gebräunten Haube aus Quarkschaum verstecken sich zwei Kugeln Eis.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung des Rhabarberkompotts: Den Rhabarber waschen, schälen und in vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Mit 60 Gramm Zucker bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen.

Die Gelantine in etwas Wasser einweichen. Den restlichen Zucker mit den übrigen Zutaten in einem Topf zum Kochen bringen und auf ein Viertel der ursprünglichen Menge einkochen. Den Rhabarber dazugeben und einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelantine darin auflösen, eventuell mit etwas Zucker nachsüßen. Auskühlen lassen und im Kühlschrank kaltstellen.

Zubereitung des Quarkschaums: Die Vanillestange der Länge nach aufschneiden. Mit der Milch in einem Topf aufkochen, dann vom Herd nehmen und abseihen. 40 Gramm Puderzucker mit dem Eigelb schaumig schlagen und die Vanillemilch unterrühren. Im heißen Wasserbad aufschlagen bis die Masse steif ist. Dann den Quark zufügen und glattrühren. Anschließend die Rührschüssel auf Eiswasser setzen und die Masse bis zum Erkalten weiter schlagen.

Das Eiweiß mit dem restlichen Puderzucker sehr steif schlagen. Nach und nach vorsichtig unter den Quarkschaum heben.

Das Rhabarberkompott in vorgekühlte Schüsseln geben. Jeweils zwei Kugeln Eis darauf setzen und mit Quarkschaum bedecken. Im vorgeheizten Backofen (250 Grad, Oberhitze) kurz überbacken. Mit Minzblättern garnieren und sofort servieren.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie::

Rhabarberkompott mit Quarkschaum

Zutaten für das Kompott:

250 Gramm Rhabarber

100 Gramm Zucker

1 Blatt Gelantine

1/8 Liter Rotwein

60 Milliliter Portwein

1 Stange Zimt

Saft von einer Zitrone

80 Gramm Himbeeren

Zutaten für den Quarkschaum:

1 Vanillestange

1/8 Liter Milch

100 Gramm Puderzucker

2 Eigelb

160 Gramm trockener Quark

4 Eiweiß

8 Kugeln Vanille- oder Walnusseis

Minzblätter zum Garnieren

Puderzucker zum Bestreuen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.