29.05.2019 - 11:20 Uhr
Oberpfalz

Schlicht und raffiniert

Es muss nicht immer Sauce Hollandaise sein: Eine warme Zwiebel-Kräuter-Vinaigrette steht dem Spargel ebenso gut.

Über den Spargel kommt eine aromatische, warme Vinaigrette sowie gewürfeltes gekochtes Ei.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung: Zwei Eier in kochendes Wasser geben und etwa acht Minuten kochen. "Nicht länger, da sonst das Eigelb ,grün' wird", rät OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Den Spargel schälen und die Enden abschneiden. Das Gemüse in kochendem Salzwasser mit etwas Zucker und den Zitronenscheiben etwa acht Minuten bissfest garen. Von dem entstandenen Spargel-Fond 80 Milliliter Flüssigkeit abschöpfen und beiseitestellen. Nun den Spargel auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Die gekochten Eier fein hacken. Eine Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Den Spargel in einer Schale anrichten. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Aus dem Spargel-Fond, einem Esslöffel Zitronensaft, den Zutaten für das Salatdressing und den Kräutern eine Vinaigrette rühren. Die Zwiebelwürfel zugeben und unterrühren. Die Zwiebel-Kräuter-Vinaigrette über den Spargel geben, mit dem gehackten Ei bestreuen und servieren. (dt)

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie: :

Spargel in warmer Zwiebel-Kräuter-Vinaigrette

Zutaten:

2 Eier (Klasse M)

1,5 Kilogramm Spargel

2 Scheiben Zitrone

1 mittelgroße rote Zwiebel

1 Esslöffel Zitronensaft, frisch gepresst

2 Esslöffel Petersilie, fein gehackt

2 Esslöffel Schnittlauch, fein gehackt

2 Esslöffel Kerbel, fein gehackt

Salz und Zucker

Für das Salatdressing:

3 Esslöffel Essig

Salz und Pfeffer

1 Prise Zucker

4 Esslöffel Olivenöl

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.