20.05.2019 - 16:23 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Mode-Riese TK Maxx ins NOC

Im Hochsommer will Investor Fondara die Mieter im Nordoberpfalz-Center (NOC) nennen. Doch bricht ein wichtiger Partner den "Spannungsbogen": TK-Maxx, der Mode-Riese mit Wurzeln in den USA, bestätigt sein Engagement in Weiden.

Im Nordoberpfalz-Center wird im Herbst eine Filiale von TK Maxx eröffnen die 1600 Quadratmeter Verkaufsfläche verbindet eine eigene Rolltreppe..
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

"TK Maxx freut sich über die erste Filiale in Weiden in der Oberpfalz", erklärt das Düsseldorfer Pressebüro des Handelsriesen am Montag. "Das Off-Price-Unternehmen lädt im Herbst 2019 alle Schatzsucher und Schnäppchenjäger in das Nordoberpfalz-Center ein. Auf rund 1600 Quadratmeter Verkaufsfläche, verteilt auf zwei Etagen, erwartet alle Kunden eine große Auswahl an Top-Marken und Designer-Labels aus den Bereichen Damen, Herren, Kinder, Accessoires, Schuhe und eine Selektion an Wohn-Accessoires - und das bis zu 60 Prozent günstiger."

Es gibt aber auch Küchenzubehör, Kerzen, Leuchten, Koffer, alles "für Body, Bad und Beauty, für den Sport und fürs Haustier. Unter "Off-Price" versteht TK Maxx sein Konzept, das beste Preis-Leistungsverhältnis für Markenartikel im Markt zu bieten. Das Sortiment beseht prinzipiell aus nicht regulärer Ware (aus Reklamation, Auslauf-, Überschuss- Saison- und zweite-Wahl-Ware). Es gibt keine Rabatte oder Schlussverkäufe, keine Nachbestellung. "Wir sind auch kein Outlet-Store", das üblicherweise die Waren eines einzelnen Herstellers verkaufe. "Wir sind anders - wir bieten Marken von tausenden von Anbietern aus aller Welt." Die Stores von TK Maxx haben gewöhnlich keine Wände zwischen den Abteilungen. Somit können die Produkt-Kategorien leicht erweitert oder verkleinert werden. Auch die Warenpräsentation wird einfach gehalten.

Weiden in der Oberpfalz
Weiden in der Oberpfalz
Weiden in der Oberpfalz
Weiden in der Oberpfalz
Weiden in der Oberpfalz

Für Weiden benötigt das Unternehmen gut 30 Mitarbeiter. Die 1600 Quadratmeter werden durch eine eigene Rolltreppe erschlossen. Es dürfte sich dabei um die Flächen gegenüber der Postgasse handeln.

Keineswegs irritiert reagiert Philipp Hlousek, NOC-Projekt-Betreuer bei Fondara, auf die Pressemitteilung von TK-Maxx. "Wir sind informiert. Alles ist gut." Im Hintergrund stünden beim Mieter wohl konzerninterne Notwendigkeiten, um jetzt schon in die Öffentlichkeit zu gehen. Fondara habe eine ganze Reihe von sehr interessanten Mietern, die für hohe Attraktivität im Einzelhandel stünden und die Kunden aufhorchen lassen, versichert Hlousek.

Mit der Buchhandlung Thalia (übernimmt "Stangl & Taubald") sowie "Rituals" (u. a. Kosmetik) haben bereits zwei weitere Firmen erklärt, dass sie im Herbst ins NOC einziehen. Noch nicht bestätigt ist ein großes Fitness-Studio, das bisher in Weiden nicht vertreten ist. Angemerkt

Info:

Wer ist TK Maxx?

TK Maxx ist seit Oktober 2007 in Deutschland vertreten und gehört zu TJX Europe, einem selbstständigen Unternehmensbereich des weltweit größten Off-Price-Unternehmens TJX Companies Inc. aus den USA. 1994 eröffnete die erste TK Maxx Filiale in Großbritannien. Das Unternehmen ist in Großbritannien, Irland, Deutschland, Polen, Österreich und in den Niederlanden mit TK Maxx Filialen vertreten. In Deutschland betreibt TK Maxx derzeit rund 140 Filialen. TJX Europe verfügt über mehr als 600 Stores in ganz Europa, darunter mehrere „HomeSense“-Filialen in Großbritannien und Irland. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 27 000 Mitarbeiter.

Kommentar:

Wer noch?

Wer kommt in die Stadtgalerie? Wer setzt die Höhepunkte, katapultiert den Weidener Einzelhandel auf Großstadt-Niveau? Fondara-Vorstand Thomas Schumacher und sein NOC-Projektbetreuer Philipp Hlousek halten die Schotten dicht: Die Namen der Mieter bleiben bis zum Hochsommer geheime Chefsache, um den „Spannungsbogen“ vor der Eröffnung am 26. September zu erhalten. In den nächsten Wochen wird sich auch ohne Zutun von Fondara der Nebel etwas lichten: Mieter gehen in die Werbung – etwa, um Mitarbeiter zu finden. Bereits bekannt: Die Buchhandlung Thalia zieht ins NOC. Ein Vollsortimenter ist zugesagt. Seit der Eröffnung der Filiale in Amberg (6. März) ist bekannt, das Rituals kommt. Rituals ist mit derzeit 618 Läden in 27 Ländern die am schnellsten wachsende Kosmetikkette Europas, eröffnet jede Woche zwei neue Stores. Im Herbst in Weiden. Mit dem Vorpreschen einiger Partner hat Fondara selbst keine Probleme. Schließlich seien es immer noch fast 50 Mieter zu nennen – allerdings erst im Hochsommer.

Josef Johann Wieder

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.