18.11.2020 - 19:28 Uhr
Deutschland & Welt

Heidelbeer-Bananeneis auf knuspriger Waffel

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Ober(pfalz)lecker hat nach Ihren Lieblingsrezepten gefragt. Diesmal wird es süß: Selina Tischler aus Schwarzhofen verrät das Rezept für ihr Heidelbeer-Bananeneis auf knuspriger Waffel.

Selina Tischler aus Schwarzhofen isst ihre knusprigen Waffeln am liebsten mit selbstgemachtem Heidelbeer-Bananeneis.
von Miriam Wittich Kontakt Profil
Zutaten:

(Für vier Portionen)

Waffeln:

125 g Butter

80 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

3 Eier

250 g Mehl

1/2 TL Backpulver

300 ml Milch

Heidelbeer-Bananeneis:

80 g Zucker bzw. Puderzucker

400 g gefrorene Heidelbeeren

1/2 Banane

140 g Sahne gekühlt

Dekoration:

Puderzucker

Minzblätter

1 Banane

Vorbereitungszeit: etwa 30 Minuten, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Zubereitung

Die Eier trennen und anschließend das Eiweiß steif schlagen. Nun Eigelb, Butter, Zucker, Milch und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend Mehl und Backpulver dazugeben. Das Eiweiß unter die Teigmasse haben.

Die Waffeln in einem Waffeleisen fertigstellen.

Für das Eis wird keine Eismaschine, sondern nur eine Küchenmaschine benötigt. In der zunächst aus dem Zucker Puderzucker herstellen (oder gleich Puderzucker verwenden), anschließend die gefrorenen Heidelbeeren und Banane dazugeben und zerkleinern. Zum Schluss die gekühlte Sahne hinzufügen. Schon ist das Eis fertig.

Für die Dekoration die Waffel mit Puderzucker bestreuen, die geschnittene Banane darauf verteilen und eine Kugel Eis in die Mitte setzen. Abschließend das Eis mit einem Minzblatt verzieren.

Cremig und fruchtig ist Petra Fischers Himbeer-Quark-Nachspeise

Deutschland & Welt
Selina Tischler aus Schwarzhofen ist eine leidenschaftliche Köchin.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.