20.02.2020 - 09:50 Uhr
Oberpfalz

Ganz was Feines: Rebhuhnbrüstchen

Mit Speck umwickelt bleiben die Rebhuhnbrüstchen zart und saftig. OWZ-Küchenchef Michael Schiffer serviert dazu Spitzkohl und ein Traubensößchen.

Auf dem Spitzkohlgemüse werden die mit Speck ummantelten Rebhuhnbrüstchen angerichtet.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Rebhuhnbrust enthäuten, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und jeweils mit einer Speckscheibe umwickeln. Leicht mehlieren und in geklärter Butter vorsichtig von allen Seiten anbraten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Schalotte fein hacken. Die Schalotte in Butter anschwitzen, den Spitzkohl hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und langsam fertig garen. "Das Gemüse soll noch einen leichten Biss haben", sagt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. "Je nach Geschmack kann man etwas Crème fraîche zugeben."

Jetzt die Rebhuhnbrüstchen in den Ofen geben und vier bis fünf Minuten mit einem Thymianzweig fertig garen. Mit Folie abdecken und warmhalten.

In der Pfanne, in der die Rebhuhnbrüste gebraten wurden, die kernlosen Trauben geben. Mit etwas Zucker karamellisieren und mit Weißwein ablöschen. Mit Sahne oder Crème fraîche angießen und abschmecken.

Gemüse auf einen Teller geben, die Rebhuhnbrüstchen darauf schön anrichten. Die Traubensoße rund um die Rebhuhnbrust geben. Mit einem kleinen Thymianzweig garnieren. "Als Beilage empfehle ich ein Kartoffelpüree", so Schiffer.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/essen-geniessen

Das brauchen Sie::

Rebhuhnbrüstchen mit Traubensoße

Zutaten für zwei Personen:

4 Rebhuhnbrüstchen

1/2 Spitzkohl

200 Gramm helle, kernlose Trauben

1 Schalotte

4 dünne, geräucherte Speckscheiben

100 Gramm Crème fraîche oder Sahne

2 Thymianzweige

50 Gramm Butter

Salz

Pfeffer

Muskat

Mehl

Zucker

Weißwein

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.