26.03.2020 - 10:03 Uhr
Oberpfalz

Kräftiges Fleisch und viel Gemüse

Mit Kohl und Rüben, Speck und Rinderbrust ist der flämische Suppentopf, den OWZ-Küchenchef Michael Schiffer serviert, gehaltvoll, aber trotzdem raffiniert.

Der flämische Suppentopf ist leicht nachzukochen und bereichert die Alltagsküche.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

"Die flämische Küche bietet viele leicht nachzukochende Gerichte", sagt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. "Sie bereichern unseren Alltagsküchenzettel."

Zubereitung:

Die Rinderbrust unter kaltem Wasser abspülen. Mit dem durchwachsenem Speck ins kochende, gesalzene Wasser geben. 75 Minuten sieden lassen. Dabei gelegentlich den Schaum abschöpfen.In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen. Mit den Gewürznelken und dem Lorbeerblatt spicken.

Den Weißkohl waschen, putzen, achteln und nochmals waschen. Weiße Rüben und Möhren putzen und waschen. Rüben achteln und dann in Scheiben schneiden. Möhren mit dem Buntmesser (ein Spezialmesser mit zickzackförmigem oder wellenartigem Muster, das zum Schneiden von Gemüse verwendet wird; Anm. d. Red.) in Scheiben schneiden. In den Topf geben und nochmals 30 Minuten mitkochen. Während das Gemüse gar wird, die Tomaten waschen. Die Stengelansätze herausschneiden und oben mit dem Messer kreuzweise einritzen.

Eine feuerfeste Form mit Margarine einfetten. Die Tomaten hineinsetzen. Salzen und pfeffern. Mit Butterflöckchen belegen. Auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Ofens 15 Minuten bei 180 Grad backen.

Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Hälfte hacken. Das Fleische aus dem Topf nehmen, aufschneiden und auf einer Platte anrichten. Drumherum das gekochte Gemüse und die gebackenen Tomaten garnieren. "Die gespickte Zwiebel herausfischen und wegwerfen", so Schiffer. Die Petersilien-Stengel anlegen. Die Fleischbrühe in Suppentassen füllen, mit gehackter Petersilie bestreuen und alles zusammen servieren.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/essen-geniessen

Das brauchen Sie::

Flämischer Suppentopf

Zutaten für vier Personen:

375 Gramm Rinderbrust

375 Gramm durchwachsener Speck

Salz

2 Liter Wasser

1 dicke Zwiebel

5 Gewürznelken

1 Lorbeerblatt

500 Gramm Weißkohl

2 weiße Rüben

200 Gramm Möhren

8 Tomaten

Margarine zum Einfetten

Weißer Pfeffer

30 Gramm Butter

1 Bund Petersilie

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.