29.12.2020 - 09:37 Uhr
Oberpfalz

Pikante Tomaten-Käse-Suppe

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Sambal Oelek und Roquefort sorgen in der Tomatensuppe nach dem Rezept von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer für die Würze. Garniert wird sie mit Brotwürfeln mit Sesam und Knoblauch.

Der Roquefort sollte nur ganz leicht in der Tomatensuppe schmelzen.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Tomaten über Kreuz einritzen und kurz in kochendes Wasser legen. Kalt abschrecken, häuten und ohne den Stengelansatz grob würfeln. Die Zwiebeln hacken.Etwa zwei Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Anschließend die Tomatenwürfel dazugeben.

Den Rinderfond angießen. Mit Pfeffer und Sambal Oelek würzen. Die Suppe aufkochen und halb zugedeckt bei milder Hitze zirka 20 Minuten köcheln lassen. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch dazu pressen. Das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Im Öl goldbraun rösten. Zum Schluss die Sesamsamen unterrühren. Den Roquefort in kleine Würfel schneiden. Ganz zum Schluss in die Suppe rühren und leicht schmelzen lassen. Die Suppe abschmecken. "Vorsichtig salzen, der Käse ist sehr würzig", warnt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Mit den Brotwürfeln bestreut servieren. "Die Suppe passt auch wunderbar als Mitternachtssuppe."

Zum Rezept für einen kreolischen Eintopf von Michael Schiffer

Oberpfalz
Service:

Einkaufsliste: Pikante Tomaten-Käse-Suppe

Zutaten für vier Personen:

1 Kilo Fleischtomaten

1 mittelgroße Zwiebel

4 Esslöffel Öl

1/2 Liter Rinderfond

Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Teelöffel Sambal Oelek

1 Knoblauchzehe

2 Scheiben Toastbrot

2 Esslöffel ungeschälte Sesamsamen

100 Gramm Roquefort (oder einen anderen würzigen Edelpilzkäse)

Mehr Rezepte

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.