08.09.2021 - 16:15 Uhr
Oberpfalz

Zitronensuppe aus Griechenland

Zitrusfrisch ist die Suppe mit Reis von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Wer es gehaltvoller mag, kann noch Hühnerfleisch hineingeben.

Ein leckeres Sommergericht ist die Zitronensuppe mit Reis. Wer die Geflügelbrühe als Basis selbst zubereitet, kann auch noch das Hühnerfleisch hineingeben.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Geflügelbrühe aufkochen. Den Reis abspülen und in die Suppe geben. Bei kleiner Hitze zirka 15 Minuten weichkochen. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Die Zitrone auspressen. Den Saft in einer Schüssel mit den Eiern verquirlen. Von der heißen Suppe zirka 200 Milliliter unter die Eier rühren. Die Mischung langsam zurück in den Suppentopf gießen und gut umrühren. "Die Suppe nicht mehr kochen lassen, da das Ei sonst gerinnt", warnt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Die griechische Zitronensuppe salzen und pfeffern und mit einer Messerspitze Piment würzen. Zum Servieren mit der gehackten Petersilie bestreuen. "Wurde die Hühnerbrühe selbst gemacht, das gekochte Hähnchenfleisch in Würfel schneiden und in die Suppe geben", empfiehlt Schiffer.

Tipps für die perfekte Soße

Waidhaus

Mehr Rezepte

Service:

Einkaufsliste: Zitronensuppe mit Reis

Zutaten für vier Portionen:

1,2 Liter Geflügelfond

200 Gramm Reis

1 Bund Petersilie

1 Zitrone

2 Eier

Salz und Pfeffer

gemahlener Piment

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.