07.05.2019 - 18:27 Uhr
Oberpfalz

Einfach köstlich

OWZ-Küchenchef Michael Schiffer hat das Rezept für Spargelsuppe. Das Geheimnis: ein Hauch Muskat.

Ein Hauch geriebene Muskatnuss verfeinert die Spargelsuppe.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung: Zuerst den Spargel schälen. In kochendem Wasser unter Zugabe von zwei Teelöffel Salz und einem Teelöffel Zucker rund 15 Minuten knackig-weichkochen. Den Spargel herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in kleine Stücke schneiden. "Fertig ist die Spargel-Brühe, die wir gleich brauchen", so OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und das Mehl mir einem Rührlöffel einrühren und mit zirka einem dreiviertel Liter Spargel-Brühe ablöschen. "Dabei mit dem Schneebesen gut umrühren, damit keine Klumpen entstehen."

Die Suppe nach Geschmack salzen und langsam 15 Minuten köcheln lassen. "Dadurch verliert sie ihren mehligen Geschmack." Die Milch dazu gießen, einmal aufkochen und nachwürzen. Zum Abschluss nach Geschmack etwas geriebene Muskatnuss und weißen Pfeffer dazugeben. (dt)

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie: :

Spargelsuppe

Zutaten:

60 Gramm Butter

1 Prise geriebene Muskatnuss

60 Gramm Mehl

0,25 Liter Milch

100 Milliliter Sahne

1 Prise Salz

500 Gramm Spargel (oder Spargelabschnitte vom Vortag)

0,75 Liter Wasser

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.