26.08.2021 - 09:57 Uhr
Oberpfalz

Köstliche Braciole all'origano

Mit Origano werden nicht nur die gegrillten Schweinekoteletts gewürzt, auch die Tomatensauce erhält das typische Aroma Italiens - ein Rezept von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.

OWZ-Küchenchef Michael Schiffer serviert Braciole all’origano hier mit einer Ofenkartoffel. Auch ein knackig frischer Salat passt perfekt dazu.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Als erstes die Tomaten für kurze Zeit in kochendes Wasser tauchen. Schälen, halbieren und entkernen.In einem Topf die Butter und einen Esslöffel Öl stark erhitzen. Die Tomaten dazugeben. Den Zucker und die Hälfte des Origano darüber streuen. "Alles gut verrühren, so dass die Tomaten zerfallen", erklärt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. "Bei mäßiger Hitze 20 Minuten schmoren lassen. "Inzwischen den Grill gut vorheizen, damit das Fleisch keinen Saft verliert." Die Koteletts auf beiden Seiten mit dem restlichen Öl bestreichen, auf den sehr heißen Grill legen und sechs bis sieben Minuten grillen.

"Mit dem Pfannenmesser, nicht mir der Gabel, damit kein Saft austritt, wenden", rät Schiffer. Die andere Seite ebenfalls sechs bis sieben Minuten grillen.

Erst zuletzt salzen und pfeffern. Kurz bevor sie vom Grill genommen werden, die Koteletts mit Origano bestreuen.

Auf einen vorgewärmten Servierteller legen und einige Löffel von der Tomatensauce darüber geben.

Die restliche Sauce in einer heißen Sauciere getrennt dazu reichen. Mit einem knackigen Salat servieren.

So gelingt Hummus

BesserWissen

Ein Rindfleisch-Rezept aus der Toskana

Oberpfalz

Mehr Rezepte

Service:

Einkaufsliste: Gegrillte Schweinekoteletts mit Tomaten und Origano

Zutaten für vier Portionen:

8 reife Tomaten

3 Esslöffel Olivenöl

1 Prise Zucker

2 Esslöffel Origano (Oregano)

4 Schweinekoteletts ohne Knochen

Salz und Pfeffer

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.