Leckeres Gebäck mit Oliven und Käse

04.01.2023 - 11:41 Uhr

Einfach zum Reinbeißen: Die Oliven-Käse-Zöpfchen von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer schmecken pur oder als besondere Beilage.

Goldgelb gebacken kommen die Oliven-Käse-Zöpfchen auf den Tisch.

Zubereitung:

Die Milch mit dem Öl (oder der Butter) in einer Rührschüssel lauwarm erwärmen. Zucker, Hefe sowie drei Esslöffel Mehl dazugeben und gut mischen.

Den Vorteig circa 15 Minuten ruhen lassen bis sich Bläschen gebildet haben.

Das Ei und das restliche Mehl dazugeben und zu einem Teig kneten. Den Teig nochmals zugedeckt circa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Käse reiben. Die Oliven entkernen und würfeln. Den aufgegangenen Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals durchkneten.

Den Teig in zwei Kugeln teilen. In eine Kugel den Käse einkneten, in die andere die Oliven einarbeiten.

Aus den zwei Teigsorten etwa zwölf Zentimeter lange Stränge rollen. Eine Käse- und eine Oliven-Rolle nebeneinander legen, zu einer Kordel verdrehen und zu einem Ring schließen. Mit Eigelb bepinseln.

Die Ringe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für 20 Minuten in dem auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen backen.

Zum Rezept für Roulade mal anders

Oberpfalz29.12.2022

Mehr Rezepte

Service:

Einkaufsliste: Oliven-Käse-Zöpfchen

Zutaten:

  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Würfel Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 300 Milliliter Milch
  • 100 Milliliter Olivenöl oder Butter – je nach Geschmack
  • 2 Eier (davon 1 Ei zum Bestreichen)
  • 1 Glas Kalamata-Oliven
  • 1 Tasse geriebener Käse (Feta oder Graviera)
  • ½ Bund Thymian
  • etwas Salz
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.