Süße Nockerl aus Ungarn

22.09.2022 - 10:48 Uhr

Aus hellem und dunklem Biskuitteig entsteht dieser Nachtisch. Gefüllt wird er mit einer Vanillecreme. OWZ-Küchenchef Michael Schiffer hat das Rezept der ungarischen Süßspeise.

Teig und Creme müssen vier Stunden im Kühlschrank ziehen. Danach können die Nocken ausgestochen werden. Serviert wird mit Schlagsahne und/oder Fruchtsauce.

Zubereitung:

Von den Eiern Eiweiß und Eigelb trennen. Die Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker einige Minuten schaumig schlagen. In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen. Abwechselnd Mehl und Backpulver unterheben. Alles zusammenfügen. Den Teig halbieren und eine Hälfte mit Kakaopulver vermengen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den hellen und dunklen Teig nebeneinander darauf verteilen.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Den Teig circa 20 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.

Für den Guss Wasser, Rum, Zucker und Rosinen in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Ebenfalls zur Seite stellen und gut abkühlen lassen. Die Rosinen auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Die Vanillecreme nach Packungsanleitung kochen, immer wieder umrühren und anschließend auskühlen lassen.

Den hellen Biskuit in eine große Kastenform legen, Rosinen darauf verteilen und die Vanillecreme darüber geben. Den dunklen Biskuitteig darauflegen und mit dem Guss überziehen. Alles für vier Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Mit einem großen Löffel Nockerl ausstechen und diese auf einem Teller anrichten. Mit der geschlagenen Sahne oder einer Fruchtsoße garnieren.

Zum Rezept für Hirschfilet mit Zucchinigemüse

Oberpfalz15.09.2022

Mehr Rezepte

Service:

Einkaufsliste: Schomlauer Nockerl

  • Zutaten für sechs Portionen:
  • 5 Eier
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 180 Gramm Kristallzucker
  • 150 Gramm Mehl, glatt
  • 60 Gramm Kakaopulver
  • 1 Becher Sahne
  • Für den Guss:
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 Milliliter Wasser
  • 250 Milliliter Rum
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 150 Gramm Rosinen
  • Für die Vanillecreme:
  • 1,5 Liter Milch
  • 80 Gramm Staubzucker
  • 80 Gramm Vanillepudding (2 Päckchen á 40 Gramm)
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.