27.11.2018 - 17:15 Uhr
Oberpfalz

Aromatische Maronensuppe

Edelkastanien, auch Maronen genannt, gehören einfach zum Winter. OWZ-Küchenchef Michael Schiffer zaubert für Weihnachten eine aromatische Suppe aus den Früchten.

Als Vorspeise wird eine Maronensuppe serviert.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Saison haben die Edelkastanien zwischen Ende September und Anfang Oktober. Dann platzen die stacheligen Hüllen auf und die Früchte fallen zu Boden. Dort werden sie zur Weiterverarbeitung aufgesammelt. Neben frischen Maronen gibt es sie im Handel auch vorgegart und geschält.

Wer die Maronen frisch kauft, sollte darauf achten, dass sie glatt, glänzend und prall sind und schwer in der Hand liegen. Ist dies nicht der Fall, sind die Früchte alt. Kleine Löcher deuten auf Wurmbefall hin. Auch dann sollten die Edelkastanien nicht gekauft werden.

Zubereitung: Zwiebel schälen und würfeln. Petersilie grob hacken. Lorbeerblatt und Nelke in einen Teebeutel geben und zubinden. Die Maronen in einem Topf in etwas brauner Butter anbraten und herausnehmen. Zwiebeln im Topf glasig dünsten. Mit der Hälfte des Weins ablöschen und einkochen lassen. Mit der Fleischbrühe auffüllen. Petersilie (inklusive Stengel), den restlichen Wein und die Maronen zugeben. Teebeutel mit Gewürzen in die Suppe legen und sanft köcheln lassen.

Die Suppe vom Herd nehmen, den Teebeutel entfernen, die Sahne dazu gießen und im Mixer pürieren, gegebenenfalls mit etwas Brühe verdünnen. Weitere fünf Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In Teller füllen und mit einem Sahnetupfer und Schnittlauch garnieren. (nd)

Das brauchen Sie::

Maronensuppe

Zutaten:

200 Gramm Maronen

(gekocht)

1 mittelgroße Zwiebel

3 Stengel Petersilie

1 Lorbeerblatt

1 Nelke

0,2 Liter Weißwein

500 Milliliter

Fleischbrühe

1 Becher süße Sahne

Salz und Pfeffer

3 Teelöffel Zitronensaft

Das Rezept für die Avocadocremesuppe zu Menü 2 finden Sie hier:

Oberpfalz
Zwei Weihnachtsmenüs:

OWZ-Küchenchef Michael Schiffer präsentiert zwei Weihnachtsmenüs.

Menü 1:

Maronensüppchen

knusprig braun gebratene Hafermastgans mit Apfelrotkohl und Kartoffelknödel, dazu einen Schmorapfel

Zimteisparfait

Menü 2:

Avocadocremesuppe mit Räucherlachs

Rehfilet mit Kerbelfarce in Blätterteig gebacken, an einer Sauce von Trüffel und Granatapfel, bunte Herbstgemüse und Kartoffelkroketten

helles und dunkles Mousse au chocolat mit Orangen-Grapefruitsalat und Florentinerparfait

Der Hauptgang von Weihnachtsmenü 1:

Oberpfalz

Die Nachspeisen der beiden Weihnachtsmenüs:

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.