22.07.2021 - 09:40 Uhr
Oberpfalz

Süßspeise aus dem Badischen

Ofenschlupfer heißt die Köstlichkeit aus Äpfeln, Semmeln und Baiser. Das Rezept für den süßen Auflauf hat OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.

Zum Schluss kommt Eischnee auf den Auflauf und wird noch kurz überbräunt. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Brötchen in ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Eine entsprechend große Auflaufform mit Butter ausstreichen. Nun schichtweise die Brötchen- und die Apfelscheiben einschlichten. Die Apfelscheiben jeweils mit Zucker und Rosinen bestreuen. Mit einer Brötchenschicht abschließen. Diese letzte Schicht Brötchen leicht in Milch einweichen. "Damit die Kruste nicht zu hart wird", erklärt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.

Die Eier mit der restlichen Milch verrühren. Zucker, Vanillezucker sowie die zerlassene Butter hinzugeben und über die Auflaufmasse gießen. "Die Milch muss die oberste Schicht gut bedecken." Mit Butterflöckchen und Zucker bestreuen. Im auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Ofen zirka 30 Minuten backen. Die Eiweiße zu einem festen Schnee schlagen und damit den Auflauf garnieren. Nochmals einige Minuten unter den Ofengrill geben bis der Eischnee goldbraun ist. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Mehr Rezepte

Runde Sache: Tipps zum perfekten Knödel

Harlesberg bei Theisseil
Service:

Einkaufsliste: Ofenschlupfer

Zutaten für vier Personen:

8 altbackene Brötchen

12 leicht säuerliche Äpfel

Butter für die Form

50 Gramm Zucker

2 Esslöffel Rosinen

1 Liter Milch

6 Eier

50 Gramm Zucker

etwas Vanillezucker

100 Gramm zerlassene Butter

50 Gramm Butter in Flöckchen

Puderzucker zum Bestäuben

2 Eiweiß

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.